Werkstatt-informationen

Unser Wissen wollen wir mit Ihnen teilen! Darum veröffentlichen wir in regelmäßigen Abständen neue Werkstattinformationen für Sie. Diese beziehen sich auf Wissen, welches wir Ihnen gerne für die Verarbeitung unserer Produkte zur Verfügung stellen wollen. Aus uns bekannten Fehlern, Ihren Schilderungen und allgemeinen Herausforderungen stellen wir die wichtigsten Informationen für Sie in unseren Werkstattinformationen zusammen.

 

Ödurchfluss wird durch flüssige Dichtmasse verhindert
039
Verstopftes Axiallager
Verschmuztes Lagergehäuse
Die Ölleitungen wurden mit flüssigem Dichtmittel abgedichtet, dadurch wurde das Mittelgehäuse eingeklebt. In die Öleinlassbohrung gelang flüssiges Dichtmittel und verteilte sich über die inneren Ölkanäle des Lagergehäuse bis zu den Lagerstellen der Radial– und Axiallager.
Fazit:
Das flüssige Dichtmittel führte zu einer Verschiebung der Laufwelle des Axiallagers.

Folgen:
Hitzerisse am Turbinenrad oder Bruch am Kolbenring.

Praxis-Tipp:
Verwenden Sie keine flüssige Dichtmasse, sondern nur die passenden Dichtringe oder Flachdichtungen.

Inhaltsverzeichnis

01

02

03

04

05