Werkstatt-informationen

Unser Wissen wollen wir mit Ihnen teilen! Darum veröffentlichen wir in regelmäßigen Abständen neue Werkstattinformationen für Sie. Diese beziehen sich auf Wissen, welches wir Ihnen gerne für die Verarbeitung unserer Produkte zur Verfügung stellen wollen. Aus uns bekannten Fehlern, Ihren Schilderungen und allgemeinen Herausforderungen stellen wir die wichtigsten Informationen für Sie in unseren Werkstattinformationen zusammen.
 
 

Turboladerschaden nach Ventildeckelabdichtung
011
Auf den ersten Blick ein normaler Turboladerschaden
Zuviel verwendete Dichtmasse löst sich ab und gelangt ins Motoröl.
Nicht nur das Ölsieb der Ölpumpe, auch Ölfilter und alle anderen kleinen Ölbohrungen verstopfen, und verhindern die notwendige Versorgung der Schmierstellen mit Motoröl und Öldruck. Die Folge ist nicht selten ein Nockenwellen oder Turboladerschaden.
Tief eingelaufenes Axiallager eines Turboladers mit durch Dichtmasse verstopfter Ölbohrung
Trotz Ölsieb an der Ölpumpe und Ölfilter am Motor gelangen viele kleine Reste an Dichtmasse mit dem Öl zu den Schmierstellen. Wo die Bohrungen zu klein werden, sammelt es sich und verhindert den Ölfluss. An diesen Stellen ist ein Schaden unvermeidbar.

Inhaltsverzeichnis

01

02

03

04

05